Erste Plakate eingetroffen

Wegweisender Slogan „100% Bio in Keltern“

2019-05-09

Plakatieren für unsere Zukunft. Ohne Natur und deren Gesunderhaltung geht für den Menschen hier auf der Erde nichts ! Alle Fotos: Heiderose Manthey.

.
www.WIW.world WIR-IN-WEILER für den Gemeinderat 2019

Die Gründe

Aussterberate: „Die wichtigsten Erkenntnisse des Berichts über den weltweiten Zustand der Natur: 85 Prozent der Feuchtgebiete sind bereits zerstört
Seit dem späten 19. Jahrhundert sind rund die Hälfte aller Korallenriffe verschwunden
Neun Prozent aller Nutztierrassen sind ausgestorben
Zwischen 1980 und dem Jahr 2000 wurden 100 Millionen Hektar tropischer Regenwald abgeholzt – weitere 32 Millionen Hektar allein zwischen 2010 und 2015
23 Prozent der Landfläche des Planeten gelten als ökologisch heruntergewirtschaftet und können nicht mehr genutzt werden
Der Verlust von Bestäuberinsekten bedroht Nahrungsmittelproduktion im Wert von 235 bis 577 Milliarden Dollar pro Jahr
Durch die Zerstörung von Küstengebieten wie Mangrovenwäldern ist die Lebensgrundlage von bis zu 300 Millionen Menschen gefährdet …“

.
Gerade die in Weiler etablierten Einrichtungen wie Evangelische Kirche, Mühle und Naturkostladen in der Mühlbachstraße müssten mit der WIW endlich eine Wählervereinigung gefunden haben, die ihre Interessen unterstützt und mit Entschiedenheit angeht. Das Hauptaugenmerk auf den Erhalt der Natur richten !

ALARM !!! Dramatischer Uno-Bericht Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

„Die Gesundheit der Ökosysteme verschlechtert sich schneller als je zuvor“, warnen Uno-Experten. Ihr neuer Bericht zum Artensterben zeigt: Der Mensch droht als Verursacher des sechsten Massensterbens in die Geschichte einzugehen. …“

Lesen Sie den Bericht in Spiegel Online von Christian Schwägerl

Kommunalpolitisch aktiv, dass uns nicht das Aus droht !

Spielplatz an der Raiffeisenstraße in Keltern-Weiler.

.
Das erste Plakat hängt an einem signifikaten Ort: Spielplatz in der Raiffeisenstraße 

Diesen Spielplatz haben die aktiven Eltern um Heiderose Manthey vor vielen Jahren erweitert, dem Gemeinderat dafür ihre Pläne vorgelegt und für die Auswahl der Möblierung gesorgt. Leider wurde der Nassbereich für die Kinder – ähnlich der Spirale im Horbachpark Ettlingen – nicht genehmigt.

Spielplatz-Feste wurden am hiesigen Spielplatz regelmäßig veranstaltet und immer wieder Putzaktionen durchgeführt ! Der Spielplatz in der Raiffeisenstraße wurde zu einem wahren Ort der *Kommunikation unter sonst sich fremden Menschen !

Zur Startseite der neuen Wählervereinigung WIW.world WIR-IN-WEILER.